„Peace’n‘poetry“ geht in die nächste Runde

Nach dem gelungenen Erfolg der „Peace´n´poetry“-Aktion, bei der die Geschwister-Scholl-Realschule und das Gymnasium Martinum Emsdetten bereits im letzten Schuljahr kooperiert haben, startet nun unser nächstes gemeinsames „Poetry-Projekt“.

Erstmals seit dem Zusammentreffen in der Herz-Jesu Kirche im April 2018 haben sich nun erneut interessierte Schüler und Schülerinnen beider Schulen zusammengetan, um gemeinsam etwas Einmaliges auf die Beine zu stellen. Schon im Frühjahr präsentierten Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen ihre frei interpretierten Texte zum Thema „Frieden“, die zahlreiche Zuschauer begeisterten (die EV berichtete). Ganz verschiedene Arten der Inszenierung, beispielsweise Illustrationen von Gedichten, szenische Darstellungen von Texten oder frei verfasste Texte in Form von Poetry Slams, gestalteten die Präsentation in der Herz-Jesu-Kirche auf vielfältige Art und Weise.

 

 

Poetry-Projekt

 

Auf Wunsch beider Schulen ist nach diesem gelungenen Ereignis nun auch eine langfristige Kooperation rund um das Thema „Poetry“ ins Leben gerufen worden. Seit September wird wöchentlich eine AG an der GSS unter der Leitung von Frau Holthaus, die vor allem für die selbstständige Textgestaltung zuständig ist, und Herrn Jelkmann, der sich mit der künstlerischen Gestaltung der Texte beschäftigt, angeboten. Zehn Schülerinnen und Schüler des Martinums, die von Frau Hassel betreut werden, kommen dann an verschieden Terminen zur Arbeitsgruppe an der Realschule dazu, um gemeinsam mit den GSS-Schülern der Klasse 10 an dem „Poetry-Projekt“ zum Thema „Emotionen“ zu arbeiten. Dieses Thema setzt der Kreativität keine Grenzen, was bei den mitwirkenden Schülern auf großen Zuspruch traf. Zudem hoffen wir, uns als Schüler der verschiedenen Schulen durch das gemeinsame Projekt besser kennenzulernen und uns mit unseren Ideen gegenseitig zu bereichern. Deshalb besteht der Wunsch, dass sich unsere Arbeiten ergänzen und zusammen wieder etwas Beeindruckendes entstehen wird.

Die Ergebnisse (Texte und Bilder) der Kooperation werden voraussichtlich im Januar oder Februar in der Herz-Jesu-Kirche von den Mitwirkenden präsentiert und auch in der Stadtbibliothek Emsdetten ausgestellt.