Neue Aula-Technik dank des Fördervereins

Dank der großzügigen Unterstützung durch den Förderverein werden Veranstaltungen und Aufführungen in der Aula in Zukunft noch besser klingen!
Musste in der Vergangenheit für größere Aufführungen noch immer zusätzliche Technik geliehen werden, so wird es nun möglich, diese nur mithilfe der eigenen technischen Ausstattung durchzuführen.


Besonders hervorzuheben sind die beiden neuen Funkmikrofon-Strecken sowie die neuen Overhead-Mikrofone für die Bühne, die zum ersten Mal bei den Aufführungen des „Räuber Hotzenplotz“ am  9.-12. Februar zum Einsatz kommen. SängerInnen und SchauspielerInnen werden also in Zukunft noch besser zu hören sein und auch die Probenarbeit macht nun dank der neuen Technik noch mehr Spaß!

Die Finanzierung der Anschaffungen in Höhe von 2000€ wurde zur Hälfte durch den Förderverein und jeweils zu einem Viertel durch die Einnahmen des letztjährigen Kindermusical sowie eine großzügige Spende des Steuerbüros Beermann/Bruns/Krais ermöglicht.

Alle Beteiligten des Hotzenplotz-Musicals bedanken sich schon jetzt herzlich für die Unterstützung durch den Förderverein und die Spender!