Schüleraustausch zwischen dem Gymnasium Martinum und der Gartenstadt-Schule Argentinien

Vom 14.01.2016 bis zum 10.02.2016 sind 14 Schülerinnen und Schüler von der argentinischen Gartenstadt-Schule mit ihrer Lehrerin Cristina Blaschke am Martinum zu Gast. Der Austausch findet zum vierten Mal seit 2012 statt. Mit 14 Gästen aus Argentinien ist das die bisher größte Schülergruppe. Nach ihrem Besuch in Deutschland folgt der Gegenbesuch der Emsdettener Schüler in Buenos Aires.

Die Gartenstadt Schule ist eine deutsch argentinische Schule im Grossraum Buenos Aires, in der Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird. Die Schülerinnen und Schüler am Martinum können ab Klasse 8 sowie ab Klasse 10 Spanisch zu lernen und an dem Austauschprogramm teilnehmen. Die Möglichkeit zum Gegenbesuch in Argentinien nutzen in diesem Jahr 11 Schülerinnen Jahrgangsstufen 9, EF und Q1. Organisiert und betreut wird der Austausch von der argentinischen Lehrerin Cristina Blaschke und am Martinum durch die Spanischlehrerin Verena Uennigmann.

 

Austausch in Emsdetten

 

Die 14 argentinischen Gastschüler sind in Emsdetten in 13 Familien untergebracht und nehmen am Familienleben ihrer Gastfamilien teil. So können Sie ein Stück deutsches Alltagsleben und in diesem Jahr den Emsdettener Karneval kennenlernen. Bereits im Vorfeld haben die Schülerinnen und Schüler über Facebook und Co intensiv Kontakte geknüpft.

Von Emsdetten aus unternehmen die Schülerinnen und Schüler Ausflüge nach Münster, Rheine, Osnabrück sowie nach Bonn, Köln. Nach ihrem Aufenthalt in Emsdetten fahren die argentinischen Schülerinnen und Schüler in Begleitung ihrer Lehrerin Cristina Blaschke noch nach Bremen und anschließend nach Berlin und lernen so verschiedene Facetten Deutschlands kennen.

Der Austausch mit der Gartenschule ist sowohl ein wichtiger Beitrag zum Sprachenlernen als auch zum interkulturellen Lernen.

 

Austausch in Emsdetten