Vorlesewettbewerb in der Jahrgangsstufe 6 am Gymnasium Martinum – Ermittlung des Schulsiegers

Vorlesewettbewerb_1Der Vorlesewettbewerb 2014 ist gestartet und die ersten zwei „Lese-Etappen“ hat Annika Späth aus der Klasse 6a für sich entscheiden können. Herzlichen Glückwunsch, Annika!

Es begann -wie üblich- mit der Wahl der vier Klassensieger: Annika Späth (6a), Jana Siemens (6b), Acelya Saritekin (6c) und Manon Beike (6d). Die Schülerinnen hatten ihre Vorlesekunst bereits innerhalb ihrer Klasse unter Beweis gestellt und nun trugen sie eine Textstelle aus einem ihrer Lieblingsbücher vor der gesamten Jahrgangsstufe 6 und einer vierköpfigen Jury (LehrerInnen vom Martinum) vor. Im zweiten Teil galt es, eine Textpassage aus einem ihnen unbekannten Buch vorzulesen – keine leichte Aufgabe!

Auch die Vorleserinnen machten es der Jury nicht leicht, denn alle Klassensiegerinnen lasen sehr gut vor! Doch eine Schülerin überzeugte die Jury mit ihrem flüssigen und lebhaften Vortrag in besonderer Weise: Annika Späth aus der Klasse 6a. Sie hatte sich eine Textstelle aus Eva Ibbotsons Buch „Annika und der Stern von Kazan“ ausgesucht. Wir sind gespannt, welchen Roman Annika für die nächste Runde auswählt, in der sie gegen andere Schulsieger auf Kreisebene antreten wird!

Der zweite Platz wurde an Jana Siemens (6b) vergeben; Acelya Saritekin (6c) und Manon Beike (6d) teilen sich den dritten Platz. Allen Klassensiegerinnen wurde eine Urkunde überreicht und die Schülerinnen auf den ersten zwei Plätzen können sich zusätzlich noch über ein Buch ihrer Wahl freuen, gespendet vom Förderverein des Martinums. Herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung, lieber Förderverein!

Und nun drücken wir Annika für den Kreisentscheid in der nächsten Runde (Januar/Februar 2015) ganz fest die Daumen!