Martinums-Schüler*innen bei SAMMS extern

Am 6. und 7. Juni fand die diesjährige Schülerakademie Mathematik Münster extern am Gymnasium Arnoldinum in Burgsteinfurt statt. Insgesamt 41 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 aus Burgsteinfurt, Borghorst, Emsdetten, Greven und Ochtrup setzten sich eigenständig und einfallsreich in vier Projekten mit kniffligen mathematischen Fragestellungen auseinander, die weit über die normalen Unterrichtsinhalte der 6. Klasse hinausgehen.

 

Bei der diesjährigen SAMMS extern Veranstaltung gingen die Teilnehmer auf die Spur von verschlüsselten Botschaften, bauten mit Erbsen und Zahnstochern Platonische und Archimedische Körper, untersuchten Gesellschaftsspiele auf Fairness sowie Gewinnchancen und ließen bekannte Gebäude im 3D-Druck entstehen.

Teilnehmer des Martinums waren: Alexander Beike (6a), Anton Deinl (6a), Louisa-Marie Kohne (6b), Nikita Ott (6b), Linus Lücke (6c), Florian Benker (6c), Edith Grindel (6d), Felix Teigeler (6d).

Am frühen Freitagnachmittag gewannen auch die Eltern und andere Interessierte - in einer einstündigen Abschlusspräsentation - einen Eindruck davon, womit sich die Schülerinnen und Schüler innerhalb von zwei Tagen auseinandergesetzt haben, bevor viele in das lange Pfingstwochenende starteten.

SAMMS-extern