„Re-Play“ - Digitale Hilfsmittel sind unser täglicher Begleiter, doch was passiert, wenn diese nicht mehr funktionieren?

Mit dieser Frage beschäftigt sich das Theaterstück „Re-Play“ (Programmheft) des Literaturkurses der Q1 des Gymnasiums Martinum, welches am Freitag, den 22. Juni 2018, um 19 Uhr in der Aula des Martinums aufgeführt wird.

Wie kommt man ohne Smartphones, Computer oder ähnliche „digitale Helfer“ durch den Alltag?

Durch einen Internet-Crash stehen die Charaktere in dem Theaterstück vor diesem Problem. Plötzlich sind einfache Dinge wie Einkaufen, Verreisen oder Fahrunterricht kompliziert. Dabei soll die Technik nicht verteufelt werden: Auch gute Seiten der Digitalisierung werden gezeigt. Jedoch wird ebenso ein Blick darauf geworfen, zu welchen Konsequenzen eine übermäßige, sorglose Nutzung unserer alltäglichen digitalen Helfer führen kann.

Der Eintritt ist kostenlos, über eine kleine Spende für die Abikasse würde sich der Literaturkurs allerdings sehr freuen.

Literaturkurs