Q1-Schülerinnen stellen ihre wissenschaftlichen Ergebnisse vor

Vier Schülerinnen des Martinums nahmen im vergangenen Schuljahr die Möglichkeit wahr, am Projektkurs „Forschen“ (FFP Plus) teilzunehmen, der in Kooperation mit der Uni Münster am Martinum angeboten wird. Die Schülerinnen forschten ein Jahr lang zu einer Fragestellung im Kontext Lernen.

Sie lernten hierbei, was es heißt, empirisch zu arbeiten und dem forschungslogischen Prozess zu folgen, um die Ergebnisse dazustellen. Die entstandenen Arbeiten können hierbei mit Abschlussarbeiten an der Universität mithalten. Am 01.07.2019 fand die Ergebnispräsentation des Forder-Förder-Projektes Plus in der Universität Münster statt, bei der die Schülerinnen ihre Ergebnisse dem Publikum präsentierten.

Dabei gingen sie Fragestellungen nach, die sie oft z.T. schon länger beschäftigt haben, aber nie eine Antwort darauf hatten, z.B. „Welchen Einfluss hat das Frühstück auf die Konzentration?“ Oder „Fördert Kaugummikauen die Konzentration?“

Projektkurs FFP_1