Wechsel im Vorstand des Fördervereins des Martinums

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins wurden Marita Overmeyer als Vorsitzende und Inken Roeder als Stellvertreterin verabschiedet. Nach vier Jahren engagierter Vorstandarbeit geben sie ihre Ämter nun in neue Hände, nachdem auch ihre Töchter mit dem Abitur das Martinum verlassen haben.

Schulleitung und die neuen Vorsitzenden Insa Marwede und Claus Beike dankten den beiden sehr herzlich für ihre sehr engagierte Arbeit. In dieser Vorstandszeit hat nicht nur der Schulhof weitere Sitzgelegenheiten, Begrünung und Klettermöglichkeiten erhalten. Auch viele schulische Projekte im Bereich der Digitalisierung und der Förderung des sozialen Miteinanders sowie Unternehmungen von Schülerinnen und Schülern konnten realisiert werden. Für die Anliegen der Schulgemeinschaft hatten Marita Overmeyer und Inken Roeder stets ein offenes Ohr.  

Für die kommenden Jahre stellt sich der Vorstand mit einem noch größeren Team auf:

Als neue Vorsitzende wurde Insa Marwede gewählt, Claus Beike als Stellvertreter sowie als Beisitzerinnen Nicole Böhle, Isabel Gomez-Hanowell und Juliane Wiesner. Isabel Gomez-Hanowell übernimmt die Finanzverwaltung des Fördervereins.

Damit geht ein starkes Team an den Start, um das Schulleben am Martinum weiter zu fördern und zu unterstützen. Ein Arbeitsschwerpunkt wird das Schulfest im kommenden Jahr sein. Aber auch die Ausgestaltung des Schulgeländes wird weiter vorangetrieben.

Neuer Vorstand

Das neue Team des Vorstands (von links nach rechts): Juliane Wiesner, Claus Beike, Isabel Gomez-Hanowell, Insa Marwede, Nicole Böhle

Herzlicher Dank und Anerkennung ging von den neuen Vorsitzenden an das alte Team:

Alter Vorstand
Claus Beike, Inken Roeder, Marita Overmeyer, Insa Marwede (von links nach rechts)