Erneuter Sieg der Wk-III Mannschaft

Am 07.12.2016 spielten die Mädchen vom Martinum in Horstmar gegen die Gymnasien aus Ochtrup und aus Burgsteinfurt. Das erste Spiel bestritten die beiden anderen Teams, welches mit einem Sieg für die Mannschaft aus Ochtrup endete.

Gegen die starken Ochtruperinnen spielte die Martinum-Mannschaft dann ihr erstes Spiel. Zu Beginn dominierten die Gegnerinnen das Spiel und gingen durch einen kuriosen Treffer verdient in Führung. Hannah Kleeve (8a) sorgte mit ihrem Treffer zum 1:1, nach Vorlage von Tabea Stephan (7e), wieder für gleiche Verhältnisse. Nach der Halbzeitpause zeigten die Mädchen aus Emsdetten ihr ganzes Können: Sie kontrollierten das Spiel und den Gegner. Demzufolge war der Jubel nach dem zweiten Treffer von Hannah groß. Anschließend lag das Augenmerk auf der gut stehenden Defensive um Manon Beike (8d), Joke Borgmann (7c) und Leonie Pliet (8b), welche keinen Angriff zur Torhüterin Malou Heeke (7a) durchließen.

 

 

Fußball-Mädchen

 

Dem nächsten Spiel gegen das Gymnasium aus Burgsteinfurt gingen die Martinum-Schülerinnen optimistisch entgegen, hatten diese doch das erste Spiel deutlich verloren. Allerdings verlief das Spiel anders als erwartet. Die Emsdettenerinnen begangen schwach und der Gegner überraschend stark. In dieser Phase schossen die Burgsteinfurterinnen den Führungstreffer und die Mädchen vom Martinum konnten glücklich sein, dass es bei nur einem Tor blieb. Nach zehn Minuten fingen sich die Spielerinnen aus Emsdetten und Ira von Blohn (8a) traf zum 1:1. Danach passierte nicht mehr viel und mit dem Endstand erreichten die Martinum-Schülerinnen die nächste Runde.