Annika Späth belegt den 2. Platz beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs 2015

VorlesewettbewerbAm  Donnerstag, den 19.02.2015, fand die nächste Runde des Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels statt. Austragungsort war – wie auch schon in den letzten Jahren – die Stadtbibliothek in Greven. Dieses Jahr trat Annika Späth aus der Klasse 6a als Schulsiegerin des Martinums gegen 17 weitere Schulsieger des Kreises Steinfurt-Süd an.

 

Annika hatte sich eine spannende Passage aus dem Roman Norden ist, wo oben ist von Rüdiger Bertram ausgesucht. Auch wurden ihre Lesetechnik, ihr Textverständnis und ihr Ausdrucksvermögen ein zweites Mal „unter die Lupe genommen“, als sie einen ihr unbekannten Textausschnitt vorlesen sollte. Vor den fünf Mitgliedern der Jury trug Annika beide Textstellen flüssig, sicher und lebhaft – einfach gekonnt! – vor, auch wenn sie zugab, etwas Lampenfieber gehabt zu haben. Aber wer liest vor 17 Teilnehmern, vielen Zuschauern und einer fünfköpfigen Jury ohne Lampenfieber vor??

Vorlesewettbewerb
Bilder: Stadtbibliothek Greven

Für ihren 2. Platz durfte sie neben einer Urkunde zwei weitere, neue Bücher mit nach Hause nehmen – neuer Lesestoff für eine klasse Vorleserin! Wir gratulieren!