Kennenlernfahrt Hof Wigger (Klasse 5d)

Am Montag, den 21.09.2015 fuhren wir – die Klasse 5d – zu dem Kinderbauernhof Wigger. Um halb zwölf ging es mit dem Bus nach Greven; wir mussten ungefähr eine halbe Stunde fahren. Als wir ankamen, hat uns Frau Wigger (die Bäuerin) alle Regeln erklärt und uns den Hof gezeigt.

Es gab Kaninchen, Esel, Ziegen, Hunde,… Zunächst haben wir unser leckeres Buffet aufgebaut. Jedes Kind hatte Gemüse oder Brötchen mitgebracht. Als alle Kinder gegessen hatten stellte uns Frau Wigger noch 4 Hunde vor. Kira die älteste Hündin brauchte sehr viel Ruhe und Schlaf. Polly und Emil waren noch sehr junge Hunde im Alter von 1 und 2 Jahren. Der Tageshund Balu war ein sehr lieber und witziger Hund. Als alle Kinder die Hunde ein bisschen kannten, wurden die Zimmer verteilt. Nun hatten wir drei Stunden Freizeit. Die Jungs fuhren Kettcar oder spielten Fußball. Die Mädchen waren auf ihren Zimmern oder haben mitgebrachte Spiele gespielt. Es gab ein riesiges Maisbad, einen Bolzplatz, zwei Trampoline und eine Heuscheune mit Rutsche.

Kennenlernfahrt 5d

Um sechs Uhr gab es Abendessen. Frau Wigger zündete ein Lagerfeuer an und es gab Würstchen im Stockbrot mit einer Rohkostplatte. Es war sehr gemütlich wie wir alle zusammensaßen. Ein paar Kinder erzählten Witze oder knabberten einfach an ihrem Würstchen. So gegen 20Uhr waren alle Kinder und Lehrer gestärkt und satt. Anna, Luisa, Clara und Vialina hatten sich Gedanken zu Spielen gemacht. Vialina und Anna spielten das Chaos-Spiel. Das Spiel hat sehr viel Spaß gemacht. Team eins gewann und bekam eine kleine Belohnung. Luisa und Clara hatten sich zu dem Spiel „Schüler gegen Lehrer“ Aufgaben wie Kettcar-Rennen, Spieße essen, Bobbycar-Rennen und Gedichte überlegen gemacht. Natürlich gewannen die Schüler mit 5 Punkten Abstand!

Kennenlernfahrt 5d

Schnell war es halb zehn und wir sollten alle in unsere Betten gehen. Quatschen durften wir noch, aber um spätestens zehn Uhr sollten wir schlafen. Um halb sieben am nächsten Morgen waren die ersten Kinder auf den Beinen. Zum Frühstück gab es Brötchen, Nutella, Honig, Marmelade, Kakao, Milch, Kaffe, Tee und auch fruchtige Joghurts. Nach dem Frühstück durften wir noch ein bisschen spielen, bis auch die letzten mit dem Frühstück fertig waren. Herr Vogel und Frau Lehmer holten den Hocker des Selbstvertrauens heraus. Zusammen bearbeiteten wir das zweite Hockerbein. Und für unsere Zimmerpartner hatten wir eine „warme Dusche“ geschrieben. Jedes Kind konnte sich nun darüber freuen, das etwas Nettes auf seinem Zettel stand. Danach spielten wir Vertrauensspiele und haben in der Klasse als Team zusammengearbeitet. Bis der Bus kam hatten wir dann noch Freizeit. Ruckzuck waren wir wieder an der Spiel- und Sporthalle, an der unsere Eltern schon auf uns warteten.

Hof Wigger 5d

Insgesamt waren die zwei Tage eine echt coole und tolle Kennenlernfahrt. Danke Hof Wigger!