Expertenbefragung zur Flüchtlingspolitik in Emsdetten

Wie viele Flüchtlinge sind in diesem Monat in Emsdetten angekommen? Warum wurde das Krankenhaus in Emsdetten nicht ausgewählt, um Flüchtlinge unterzubringen? Wie sieht der Alltag der Flüchtlinge in Emsdetten aus?

Diese und weitere Fragen konnten am vergangenen Donnerstag (24.09.15) die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d im Politikunterricht zusammen mit ihren Lehrkräften Frau Deipenbrock und Herrn Torres-Kaatz in einer Expertenbefragung klären. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Migration und Integration in Deutschland gelungen gestalten – eine unlösbare Aufgabe?“ interviewte die Klasse Erika Leuteritz, Beauftragte der „Koordinationsstelle für Integration und Ehrenamt“ der Stadt Emsdetten. Interessiert und gebannt folgten die Schülerinnen und Schüler den sachkundigen Ausführungen der Expertin und erhielten so einen Einblick in die Flüchtlingshilfe der Stadt Emsdetten als auch in das Leben der Flüchtlinge vor Ort.

Expertenbefragung